JHV 2016

Der Förderverein „Baudenkmal Maschinenfabrik Hesse & Jäger e.V. „ wählte anlässlich seiner Jahreshauptversammlung am Dienstag, 24.05.2016 einen neuen 1. Vorsitzenden.

Uwe Ossenberg folgt damit Helmut Engel, der den Verein seit der Gründung in den zurückliegenden drei Jahren erfolgreich führte. Gemeinsam mit Simone Geier, die als 2. Vorsitzende ebenso wie die Finanzmanagerin Andrea Hengstenberg wiedergewählt wurden, möchte man nun die weiteren großen Herausforderungen meistern. Gilt es doch langfristige Konzepte umzusetzen, damit das stadtbekannte denkmalgeschützte Fabrikgebäude der ehemaligen Maschinenfabrik Hesse & Jäger, das den Turbo-Schnecken als Sport- und Vereinszentrum dient, weiterhin im Bestand erhalten wird und viele gute Ideen zur optimalen Gestaltung verwirklicht werden können. Zur weiteren Unterstützung und für frischen Wind im Marketingbereich konnte Peter Becker, ehemaliger Referent für die Öffentlichkeitsarbeit der Turbo-Schnecken, zur Mitarbeit gewonnen werden. 

Vorstand 2016:
v.l.n.r. Peter Becker, Simone Geier und Uwe Ossenberg, auf dem Foto fehlt Andrea Hengstenberg